Kita-Trägerschaften und Verwaltungsentlastung

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift KVI im Dialog (1/2016) findet sich ein Artikel von mir über die Trägerschaft und Verwaltung konfessioneller Kitas. Es wurde in den Bistümern und Landeskirchen in Deutschland und Österreich nachgefragt, ob und wie sich die Trägerschaft der konfessionellen Kitas ändert. Welche Entwicklungen gibt es? Welche Rechtsformen werden für neue Träger gewählt?

Ein Schwerpunkt der Studie lenkt den Blick auf die beträchtliche Anzahl an Bistümern und Landeskirchen, die ganz bewusst die Trägerschaft auf der ortskirchlichen Ebene belässt. Um dabei Ehrenamtliche und Seelsorger von der wachsenden Verwaltungsarbeit zu entlasten, sind hier ganz unterschiedliche Wege zu beobachten. Wie wird hier sichergestellt, dass die Kita-Verwaltung fachgerecht erbracht werden kann? Welche Unterstützung erfährt die Ortskirche?

Mit entsprechendem Passwort kann der Artikel hier in Vollversion heruntergeladen werden.

Viel Freude beim Lesen!

TEILEN