Rückblick auf die Dialogprozesse in den deutschen Diözesen

Haben die Dialogprozesse die Katholische Kirche in Deutschland vorangebracht? Unter dieser Fragestellung findet vom 1.-2. September 2016 eine gemeinsame Veranstaltung der DBK und des ZdK in der Wolfsburg in Mülheim a. d. Ruhr statt.  (S. 21) Die Veranstaltung soll beleuchten, wie die Ergebnisse der bisherigen Gesprächsprozesse gesichert, die entstandene Gesprächskultur weiterentwickelt und partizipative Strukturen implementiert werden können.  Ich wurde eingeladen, einen Beitrag hinzuzusteuern, ob und wie Ekklesiologie und Organisationsentwicklung unter den Stichworten Partizipation, Subsidiarität und Synodalität in Dialog gebracht werden können. Ich freue mich auf spannende Gespräche und neue Impulse.

TEILEN